Eltern- und Familienangebote

Viele Eltern machen sich Sorgen, was ihr Kind mit und in den Medien macht.
Sie fragen sich, wie Sie ihr Kind optimal begleiten und unterstützen können und wo klare Grenzen vonnöten sind.

Wir klären auf und beraten bei

  • Eltern-Kind-Workshops,
  • Elternabenden und
  • vermitteln Grundlagen und Tipps für den medialen Alltag in Schulungen für Eltern.

 

Medien sind ein fester Bestandteil des Alltags – von klein auf erleben Ihre Kinder Sie als Eltern im Umgang mit Medien. Sie sehen Erwachsene mit dem Smartphone interagieren, hören Radio mit oder entdecken den Fernsehbildschirm – ganz nebenbei, wenn Erwachsene oder ältere Geschwister Medien nutzen, oder auch mit speziellen Kindersendungen.
Doch ab wann sind welche Medien ratsam? Welche Medienerlebnisse sind positiv für Kinder? Was können Kinder mit Medien und Medien mit Kindern machen? Wie erlernen die Kinder einen guten, selbstbestimmten Umgang mit Medien?

Wir unterstützen Sie als Familie, unter anderem in Eltern-Kind-Workshops.
In der „Medien-Werkstatt“ lernen Sie, wie Sie gemeinsam Medien zum kreativen Gestalten von Hörspielen, Videos oder Trickfilmen einsetzen können – ein großer Spaß für die ganze Familie, der ganz nebenbei wichtige Grundlagen der Medienbildung vermittelt.
Der Workshop „Sicher starten mit dem ersten eigenen Smartphone“ begleitet Eltern und Kinder beim Einstieg in die Welt des Smartphones, thematisiert sicheren Umgang und familiäre Absprachen.

Ebenso vermitteln wir Ihnen medienpädagogische Grundlagen und geben Tipps für den medialen Alltag in ausführlichen Elternschulungen oder bei kompakten Elternabenden.
Themenbeispiele:

  • Chancen und Risiken der Mediennutzung
  • Den Einstieg in die Medienwelt sicher begleiten
  • Die Medienwelt Heranwachsender begreifen – ein Praxistest
  • Beliebte Apps und Spiele möglichst sicher nutzen
  • Handys in der Schule – Verbot vs. Handyphilosophie
  • Cybermobbing-Prävention: Guten Umgang in den Medien fördern
  • Warum Medienkompetenz für selbstbestimmtes Heranwachsen wichtig ist

Darüber hinaus bieten wir auch Projekte für Kinder und Jugendliche an: Von der frühkindlichen Medienbildung in der Kita über alle Klassenstufen oder im außerschulischen Kontext bieten wir Projekte an, die Spaß machen und gleichzeitig Medienkompetenz fördern. Inhalt und Dauer können nach Ihrem Bedarf individuell abgestimmt werden.

So allgegenwärtig wie die Medien sollte auch die Medienkompetenz-Vermittlung sein: Bilden Sie ein Team mit Erzieher*innen in der Kita, Lehrkräften und anderen pädagogischen Fachkräften, die mit Ihren Kindern arbeiten. Für diese Berufsgruppen bieten wir jeweils auf die Altersgruppe der Kinder ausgerichtete Fortbildungen an.

Medien technisch bedienen zu können bedeutet noch lange nicht, Medien gut, selbstbestimmt und sicher nutzen zu können. Medienkompetenz ist kein Reflex wie das Atmen, sondern lässt sich eher mit dem Erlernen von Kulturpraktiken wie dem Schreiben und Lesen vergleichen: Nur das Halten eines Stiftes befähigt Kinder noch nicht zum Schreiben. Wir können von unseren Kindern nicht verlangen, dass sie das ohne unsere Hilfe können. Sie als Eltern begleiten diesen Lernprozess.

Wir stehen Ihnen als Partner zur Seite!