Webinar: Internetbasiert Lehren und Lernen

Ein Webinar für Anfänger*innen für pädagogisch sinnvollen Unterricht während der Corona-Pandemie

Lernen Sie in fünf Einheiten innerhalb einer Woche eine Auswahl von Plattformen und digitalen Werkzeugen kennen, die die Aufrechterhaltung von pädagogisch sinnvollem Unterricht während der Corona-Pandemie ermöglichen – und die im Anschluss als Bereicherung des klassischen Unterrichts dienen.

Für das Webinar treffen wir uns auf einer Lernplattform. Es ist also kein Videokurs, sondern ein interaktives Seminar. Sie erhalten Informationen darüber, wie Sie das gewohnte Unterrichten in ein „Online-Klassenzimmer“ übertragen können und lernen darüber hinaus Tools kennen, die die Potentiale des Unterrichtens mit digitalen Medien nutzen. So wird die Krise zu einer Chance für zeitgemäßen Unterricht.  Wir tauschen uns innerhalb der Lerngruppe aus und Sie erproben die neuen Werkzeuge, sodass Sie sie direkt für das Lehren und Lernen von zu Hause aus einsetzen können.

Wir vermitteln Handwerkzeug für

  • das Unterrichten in einem digitalen Klassenzimmer
  • die Erstellung interaktiver Lernabfragen
  • das kollaborative Arbeiten in browserbasierten Anwendungen (z.B. Texte, Tabellen, Karten, Pinnwände, aber auch interaktive Bilder und Videos)
  • Blended Learning und die Erstellung von Erklärvideos

Dieses Webinar richtet sich an all jene, die nicht auf eine bestehende webbasierte Lernumgebung ihrer Schule zurückgreifen können und die nun eine schnelle und pragmatische Lösung für gutes Unterrichten suchen. 
Sie sind hier richtig, wenn Sie für ihre alltäglichen Belange mit dem Computer umgehen können, aber noch Neulinge auf dem Gebiet des webbasierten Lehrens und Lernens sind.

Bleiben Sie mit Ihren Schüler*innen in Kontakt und begleiten Sie deren Lernprozesse – trotz Corona und den damit einhergehenden Einschränkungen des Präsenzunterrichts.

Kosten pro Person: 190,00 Euro inkl. MwSt.
Maximal 20 Teilnehmende.

KURS 021:
Montag, 24. August bis Freitag, 28. August, jeweils 17 bis 18 Uhr.
ANMELDEN für den KURS 021

KURS 022:
Montag, 21. September bis Freitag, 25.September, jeweils 17 bis 18 Uhr.
ANMELDEN für den KURS 022

KURS 023:
Montag, 9. November bis Freitag, 13. November, jeweils 17 bis 18 Uhr.
ANMELDEN für den KURS 023

KURS 024:
Montag, 7. Dezember bis Freitag, 11. Dezember, jeweils 17 bis 18 Uhr.
ANMELDEN für den KURS 024

Weitere Termine finden Sie jeweils auf dieser Seite. Möchten Sie über neue Termine informiert werden, schicken Sie gerne eine Mail mit entsprechendem Hinweis an kontakt@bf-medienbildung.de

Die Webinare sind auch über die Hessische Lehrkräfteakademie mit einer Fortbildungsdauer von 2,5 Tagen akkreditiert, da Sie über den Kurs hinausgehende Materialien zur Verfügung gestellt bekommen und entsprechende Selbstlernzeiten anerkannt werden.

Möchten Sie einen ganzen Kurs für eine schon bestehende Gruppe buchen, sprechen Sie uns gern für ein individuelles Angebot an.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Herzliche Grüße
Mila Hundertmark

 

Aus dem Feedback bisheriger Teilnehmer*innen:

„Das nehme ich mit…
wie ein Setting mit Teilnehmern im digitalen Klassenzimmer aussehen kann. Bisher habe ich meine Schüler hauptsächlich per Mail mit Aufträgen „versorgt“. Ab Montag werde ich mich an das Online-Unterrichten bei BBB wagen. Ich freue mich darauf!“

„Das Webinar war sehr verständlich und sinnvoll aufgebaut. Ich konnte gedanklich immer mitkommen und sehr viele gute Ideen, Inspirationen und Motivationen mitnehmen. Ich fühle mich nun sicherer und kompetenter meinen digitalen Unterricht fortzuführen. Ein großes Dankeschön!“

„Die vorgestellten Tools werden eine Stütze sein, da „normaler“ Unterricht vermutlich eine Zeit lang nicht möglich ist“

„Tolle didaktische Aufbereitung!“

„Ich mache viele Fortbildungen und bin oft nicht zufrieden. Bei dieser Fortbildung habe ich mir gut überlegt, ob ich so viel Geld investieren möchte. Es war super interessant, ich habe viel gelernt und werde diese Fortbildung definitiv weiterempfehlen.“

„Das Webinar macht auch Mut, sich in die Medien „hineinzufuxen““

„Vielen Dank. Es war wirklich eine Bereicherung für mich und hat mich richtig motiviert. Jetzt gilt es alles zu erproben und umzusetzen.“